Unterricht mit und in der Natur, das ermöglicht das grüne Klassenzimmer. Kennenlernen von Insekten und Pflanzen oder einfach mal durchatmen!

Die 8. Klasse erneuert das Weidenbett im grünen Klassenzimmer

Am 16. November begab sich die 8. Klasse zusammen mit Klassleitung Frau Plendl und der Expertin für das grüne Klassenzimmer, Frau Wegener, in das Biotop hinter dem Freibad und stutzten ausgerüstet mit Baum- und Heckenscheren die Weiden, die den Sommer über fleißig ausgetrieben hatten.

    

Ein großer Teil der Weidenruten wurde dazu benutzt, das Weidenbett, die Sitzgelegenheit im grünen Klassenzimmer, aufzupolstern und zu erneuern. Ein Teil der besonders biegsamen Weidenruten wurde für den WTG-Unterricht bereitgelegt, die demnächst Kränze damit binden wollen.

Die Jugendlichen hatten dabei einen riesen Spaß und arbeiteten sehr, sehr schnell und fleißig. Zum Schluss wurde das getane Werk noch niedergesessen und ausgiebig auf seine Sitzfestigkeit getestet.

Grundschüler bauen ein Igelhotel

Da die Tage kälter werden, machen sich Igel auf die Suche nach einem sicheren Unterschlupf. Den finden sie nun im selbstgebauten wetterfesten Igelhotel, das mit ganz viel Herbstlaub vom Schulhof von vielen Kinderhänden eifrig gedämmt wurde. Wann wird der erste Igel das Hotel im grünen Klassenzimmer entdecken und dort den Winter verschlafen?

 

 

 

Insektenhotel im grünen Klassenzimmer